Aktuelles

 

Die erste Folge des begin Hörspiels „Angekommen?!“

 

Nun ist es so weit: Die erste Folge unseres Hörspiel-Podcasts ist online und ihr könnt nun endlich rein hören. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

 

Theater, Theater, der Vorgang geht auf…. Mit dem begin im Theater Bielefeld

Sobald der Vorhang auf der Bühne aufgeht, wird ein Stück Inszenierung vorgestellt, wobei keine Inszenierung der anderen gleicht. Sobald der Vorhang fällt und der Applaus verebbt ist und die Reihen des Theatersaals sich leeren, treten die Besucher*innen den Heimweg an.  Wenn ein theaterbegeisterter Mensch aus einer Vorstellung geht, so sieht er*sie jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Das begin hat sich mit 16 theaterinteressierten Jugendlichen auf den Weg gemacht, das Stadttheater Bielefeld zu besuchen und einmal hinter die Kulissen zu schauen.

Nachdem standesgemäß Jacken und Taschen an der Theatergarderobe abgegeben worden sind, wurden wir durch den gesamten Theaterkomplex geführt. Die Zuschauer*innen bekommen normalerweise nur die Garderobe, Toiletten und den Theatersaal zu sehen, wir jedoch durften uns gemeinsam mit der Theaterpädagogin vor Ort alle Räumlichkeiten des Theaters, zu denen die Zuschauer*innen normalerweise keinen Zutritt haben, anschauen. In der Perückenwerkstatt durften wir uns die Vielfalt der Haarkunst anschauen, staunen das bis zu 40 Arbeitsstunden und mehr in so einer Perücke stecken, und ein ganzes Lager voller Haare in allen Variationen dort vor Ort gelagert werden. Neben dem Besuch einer Probebühne, wo die Theaterschauspieler*innen bis zu 8 Wochen vor Premiere üben, konnten wir uns die Proberäume des Orchesters anschauen, wo wir neben riesigen Kontrabassen , Konzertflügeln und Harfen fast wie Zwerge aussahen.

Im Theaterfundus gab es ganz schön viel zu sehen und anzuprobieren. Bis zu 12.000 Kostüme werden dort gelagert, selbst genäht oder für die jeweiligen Stücke umgeändert. Und dass sie teilweise sehr extravagant oder enormes Gewicht haben, durften wir dann am eigenen Leibe erfahren.

Anprobe im Theaterfundus

Ein Highlight der Tour war das Betreten der Hauptbühne. Das sich dahinter ein 17 Meter hoher Schnürboden mit allerlei Technik, Lampen und Kabeln versteckte, die man so vom Zuschauerraum gar nicht so bemerken würde, konnten wir mal sehen, was sich alles so hinter der Bühne verbirgt und wie viel Absprache nötig ist, damit auch jeder Beteiligte sich zur rechten Zeit am rechten Fleck befindet.

Der 17m hohe Schnürboden hinter der Bühne

Zum Schluss unserer Führung durften wir selbst einmal im Zuschauerraum Platz nehmen und schon einmal Probesitzen.

Probesitzen im Theathersaal

Wir vom begin sind uns einig – wir kommen wieder und schauen uns vom Zuschauerraum selbst einmal ein Theaterstück an – mit dem Wissen im Kopf, wie viel Arbeit hinter den Kulissen stattfindet und wie viel Arbeit sich unter der Spitze des Eisberges im Theater verbirgt.

Wir danken dem Team des Theater Bielefeld für die zahlreichen Einblicke, die wir erlebt haben.

 

 

„Hey ich bin Isie – Ich bin das Maskottchen des begin und helfe dir gerne bei Fragen weiter!“

Hier gehts zur unseren neuen FAQ Seite

Kanal21 berichtet über das begin

Auf der Internetseite von Kanal21 / nrwision könnt ihr euch den Beitrag ansehen, den Kanal21 über uns gedreht hat.

https://www.nrwision.de/programm/sendungen/ansehen/bielefeld-sozial…

Erweiterte Öffnungszeiten

Wir haben nun immer 2x pro Woche geöffnet:

Montags und Mittwochs

Schaut einfach auf unserer Hompage oder auf unserem Google-Kalender die aktuellen Termine, sowie Sonderaktionen an!

Unser YouTube Kanal

Schaut doch einfach mal auf unserem YouTube Kanal vorbei und schaut mal in unsere Videos rein.


Wie wär’s zum Beispiel mit „Was ist eigentlich Trans*?“

 

 Das begin auf WhatsApp

Wir sind auch auf WhatsApp erreichbar:

+49 157 / 808 74 287